Aus dem Kartenfundus (3)

Hinterlasse einen Kommentar

Diesmal gibt es wieder eine kleine Karte, die ich zum Geburtstag einer Freundin gebastelt habe!

gebkarte06.jpg

Verwendet habe ich buntes Papier, Motivstanzer (Noten, Herz und Ballon) und schwarzen Fineliner! Gefällt sie euch?

Advertisements

Selbstgebastelte Tüten aus Papier

Hinterlasse einen Kommentar

Heute möchte ich euch ein Youtube-Tutorial von Andrea Müller zeigen! Es ist eine Anleitung zum Falten von Geschenkpapiertüten. Sie ist wirklich ganz einfach und kann schnell nachgebastelt werden. KLICK

Das Material, was ihr benötigt, ist:

  • Papier in gewünschter Größe (ich habe normales DinA4-Papier verwendet)
  • Klebeband (Tesafilm, Washi-Tape oder was ihr wollt)

Hier seht ihr meine Ergebnisse!

papiertueten01

Wenn Ihr diese Anleitung auch nachbastelt, würde ich mich freuen, ein Foto von Euren Ergebnissen zu sehen!

Viel Spaß beim Basteln und verschenken!

 ♥

Aus dem Kartenfundus (1)

Hinterlasse einen Kommentar

In letzter Zeit kam ich nicht besonders oft zum bloggen. Aber trotzdem hatten natürlich viele Leute in meinem Umfeld Geburtstag und ich habe zu diesem Anlass auch Geburtstagskarten gebastelt!

gebkarte05

Diese Karte war für den 75. Geburtstag meiner Oma! Ich habe als Basis eine gelbe Faltkarte verwendet. Mit einer Zackenschere habe ich den orangenen Hintergrundteil ausgeschnitten. Die Zahlen habe ich zuvor am Computer geschrieben, ausgedruckt und mir so eine Schablone hergestellt. Für Zahlen und die gestanzten Blümchen habe ich das gleiche gemusterte Papier verwendet. Der Umschlag ist aus weißem, etwas durchscheinendem und festen Papier.

Auf die Blumen möchte ich noch kurz etwas genauer eingehen. Der Hintergrund ist ein einfacher Kreis aus rotem, etwas dickerem Bastelpapier. Die Blumen sind nur am mittleren Teil, also quasi dem Blumenkelch, aufgeklebt. Die Blütenblätter habe ich ein wenig nach vorne gefaltet, so dass die Blumen dreidimensional werden.

Wenn euch eine meiner Ideen gefällt, bastelt sie gerne nach! Über eine Rückmeldung, wie gut es geklappt hat, würde ich mich sehr freuen! 🙂

Momentaufnahme 05

Hinterlasse einen Kommentar

momentaufnahme05

Die neue Momentaufnahme zeigt meine frisch erworbenen Origamipapiere. Diesmal habe ich den Pack mit 100 Blatt gemustertem Papier bei Aldi gekauft.

Rückmeldung in 2015

Hinterlasse einen Kommentar

Lange ist’s her – jetzt geht es endlich wieder weiter!

Es ist viel passiert und viele Dinge haben sich in meinem Leben geändert, aber die Bastelleidenschaft ist geblieben 🙂 Neue Bilder, Ideen und Produkte stelle ich bald wieder hier vor.

Tipp des Tages: Aufmerksam die Discounter-Prospekte eures Vertrauens durchblättern! Im letzten Jahr habe ich verstärkt nützliche Basteldinge bei Aldi, Lidl und Co. gefunden. Erst neulich hatte Aldi wieder Origami-Papier in hübschen Mustern und zu bezahlbaren Preisen.

Bilderrahmen aus Tonkartonschnipseln

Hinterlasse einen Kommentar

Heute möchte ich euch kurz eine kleine Bastelanleitung für einen hübschen Bilderrahmen geben! Leider habe ich keine Fotos gemacht, als ich es gebastelt habe. Ich probiere es aber so gut es geht, alles zu beschreiben! Folgende Dinge braucht ihr:

  • Tonkarton in verschiedenen Farben
  • Foto/Fotos
  • Ein Stück Pappe – ein wenig größer als euer Foto/eure Fotos
  • Schere
  • Kleber

Zunächst klebt ihr euer Foto auf die Pappe – ihr könnt auch mehrere Fotos auf der Pappe platzieren. Achtet darauf, dass ihr dazwischen ein wenig Platz lasst, damit später euer Rahmen das Motiv nicht verdeckt. Außerdem muss rund um euer Foto noch ein wenig Karton sichtbar sein. Dort wird nachher der Rahmen aufgeklebt.

Den Tonkarton schneidet ihr dann in verschieden große Formen. Ich habe geometrische Formen gewählt, man kann es aber sicher variieren. Lasst eurer Phantasie freien Lauf! 😉 Wichtig ist aber, dass ihr auf jeden Fall den festen Tonkarton nehmt und kein Tonpapier!

Die Formen drapiert ihr dann rund um die Fotos und klebt sie fest. Sollte es nicht so gut allein mit Kleber halten, könnt ihr zusätzlich mit Klebeband auf der Rückseite euren Rahmen verstärken.

Und dann seid ihr auch schon fertig 🙂

bilderrahmen01

An der Wand befestigt ist der Bilderrahmen übrigens mit doppelseitigem Klebeband. Vielleicht fällt euch aber noch eine andere Lösung ein?

Viel Spaß beim Basteln!

Papier-Perlen-Bastel-Stunde!

1 Kommentar

Vor einiger Zeit habe ich schon mal über Papierperlen gebloggt. Damals habe ich mir vorgenommen, dass ich das mal ausprobiere. Jetzt in den Weihnachtsferien hatte ich endlich ein paar entspannte Tage und konnte mich in Ruhe zum Basteln hinsetzen.

Die Grundlage für meine Bastelei waren Kataloge und Prospekte, die ich gesammelt habe. Außerdem hatte ich noch Geschenkpapier-Verschnitt von Weihnachten. Die Papiere habe ich in längliche Dreiecke geschnitten und dazu meinen neuen Rollschneider verwendet. Ich habe ihn kurz nach Weihnachten gekauft. In den nächsten Tagen schreibe ich noch ein bisschen ausführlicher, wie ich mich mit ihm verstehe 😉

perlen01 Zum Rollen der Perlen habe ich eine Stricknadel von 3,5 mm Stärke verwendet. Dadurch weisen meine Perlen dann eine gewisse Regelmäßigkeit auf. Die Breite der Perlen habe ich meistens auf 1 cm angelegt, aber ich habe auch ein bisschen variiert, um auszuprobieren, wie es aussieht. Letztendlich haben mir die 1 cm – Perlen aber am Besten gefallen.

Viele wichtige Hinweise und Tipps habe ich hier gefunden! Zum Versiegeln habe ich aqua-Klarlack von Marabu verwendet. Ich habe die Perlen auf die Stricknadel aufgereiht, dann lackiert und zum Trocknen – in Ermangelung von Alternativen – in einen Blumentopf auf meinem Fensterbrett gesteckt. Das hat sehr gut funktioniert, ich kann diese Vorgehensweise nur empfehlen 😀

perlen02Hier seht ihr noch ein paar Ergebnisse. Ich hoffe, die Perlen gefallen euch! Wenn ihr noch Anregungen habt, könnt ihr gerne kommentieren 🙂 Ich bin wie immer für alle Ideen offen!

Older Entries

%d Bloggern gefällt das: