Klamotten-Geld!

Hinterlasse einen Kommentar

Heute habe ich wieder ein Youtube-Tutorial für euch! Diesmal ist das Thema „Geldgeschenke“.

Eine Freundin von mir hatte Geburtstag und weil sie gerne Klamotten shoppen geht, wollten wir ihr Geld schenken. Nun sind ein paar schnöde Geldscheine ziemlich langweilig. Darum haben wir uns im Internet umgeschaut und sind auf verschiedene Tutorials für „Geldschein Origami“ gestoßen! Am Besten gefallen hat uns das Tutorial für ein Kleid von „Basteln mit Papier“.

geldgeschenk01.jpg

Die Anleitung war sehr einfach und gut zu verstehen. Und das hier sind unsere Ergebnisse! Meine Freundin hatte natürlich eine Weile zu tun, als sie dann tatsächlich mit den Scheinen bezahlen wollte. Aber wenn alles im Leben einfach wäre, wäre es ja langweilig, oder? 😉

Ein kleines Geschenk

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Buchgeschenk, im Laden verpackt und ein Kleeblatt Motivstanzer ergeben…

geschenk02

 

Selbstgebastelte Tüten aus Papier

Hinterlasse einen Kommentar

Heute möchte ich euch ein Youtube-Tutorial von Andrea Müller zeigen! Es ist eine Anleitung zum Falten von Geschenkpapiertüten. Sie ist wirklich ganz einfach und kann schnell nachgebastelt werden. KLICK

Das Material, was ihr benötigt, ist:

  • Papier in gewünschter Größe (ich habe normales DinA4-Papier verwendet)
  • Klebeband (Tesafilm, Washi-Tape oder was ihr wollt)

Hier seht ihr meine Ergebnisse!

papiertueten01

Wenn Ihr diese Anleitung auch nachbastelt, würde ich mich freuen, ein Foto von Euren Ergebnissen zu sehen!

Viel Spaß beim Basteln und verschenken!

 ♥

Dekorative Behältnisse (1)

Hinterlasse einen Kommentar

Seitdem ich begonnen habe, Geschenkpapier zum Verschönern von diversen Gegenständen zu benutzen, hat sich eine Menge Geschenkpapier angesammelt, das ich auf Geburtstagen vor dem Abfalleimer gerettet und aufbewahrt habe. Darum habe ich in letzter Zeit verstärkt Kartons und Verpackungen aufgehoben, um den Papierberg ein wenig abzubauen. Kleine Kartons sind immer sehr praktisch. Man kann sie als Geschenkverpackung verwenden oder Kleinigkeiten darin aufbewahren. Sicher gibt es auch noch mehr Möglichkeiten 🙂

Hier zeige ich euch eines meiner Werke!

verpackung01

Aus einer leer gegessenen Hanutaverpackung wurde ein hübscher Karton zum Aufbewahren von Fimo-Knetmasse!

verpackung02

Es war ein Geschenk, und da Fimo etwas teuer ist, habe ich die verbleibenden Lücken mit echten Hanutas aufgefüllt. Schokolade und Basteln passen nach meiner Erfahrung nämlich prima zusammen 😉

 

Muttertag! ♥

Hinterlasse einen Kommentar

Auch dieses Jahr kommt er wieder völlig überraschend: Der Muttertag! Ich möchte dies zum Anlass nehmen, euch zu zeigen, was ich für meine Mutter vorbereitet habe.

Dieses Jahr habe ich für meine Mutter extra eine Packung Mon Cheri aufgehoben. Die sind ja sehr beliebt und ich hatte Sorge, dass sie kurz vor dem Muttertag ausverkauft sein würden. Gestern habe ich im Real einen einsamen, leeren Karton davon gefunden. Ich war also gut beraten, mich früh darum zu kümmern 😉

Die Pralinen habe ich nicht eingepackt. Ich fand sie so schon schön verpackt und es kam mit sehr verschwenderisch vor, nochmal Papier drumzuwickeln. Allerdings kamen mir die Pralinen alleine ein wenig mickrig vor, ich schenke ja auch gerne etwas Persönliches. Darum habe ich auch noch eine kleine Karte gebastelt. Ich habe eine farbige Faltkarte als Basis genommen. Rosa fand ich ganz passend für meine Mutter.

Auch meine Motivstanzer sind wieder zum Einsatz gekommen! Wie ihr seht, habe ich das Herz, die Schleife und die große Blume verwendet. Mit dem Ergebnis bin ich echt zufrieden. Meine Mutter hat sich gefreut und das ist für mich das Wichtigste!

muttertag04

Fertig ist der Schal!

Hinterlasse einen Kommentar

Mal wieder überfällig: Mein Ergebnis des Strickprojekts 😉

stricken11

Zum Glück ist alles noch rechtzeitig zum Weihnachtsfest fertig geworden. Mein Freund trägt den Schal zur Zeit mit Begeisterung. Er hält schön warm, wenn es draußen windig ist.

Insgesamt habe ich ein bisschen mehr als 3,5 Wollknäule verstrickt. Jetzt ist noch ein bisschen übrig. Aber ich habe ja schon eine neue Idee, was ich damit machen kann!

Weihnachtsstimmung

Hinterlasse einen Kommentar

Heute ist mein erster freier Tag! Endlich habe ich 2 Wochen Pause von Studium, Vereinsarbeit und sonstigen Verpflichtungen. Um mich jetzt schnell in Weihnachtsstimmung zu bringen, habe ich mir heute morgen ein paar weihnachtliche Basteleien angesehen. Ich möchte sie euch nicht vorenthalten!

1) Im kleine Kleinigkeiten-Blog habe ich die Anleitung für ein weihnachtliches Badesalz gefunden! Eine wirklich schöne Idee, ich bin neidisch auf diejenigen, die etwas davon geschenkt bekommen!

2) In diesem Blog-Beitrag wurde eine Wohnung mit einfachen Mitteln und viel Kreativität weihnachtlich vorbereitet. Könnte auch gut zum Thema „Upcycling“ passen, da viel Zeitungspapier wiederverwendet wurde.

3) Wer eher auf essbare Basteleien steht, dem gefällt vielleicht dieser Beitrag, in dem es um selbstgebackene Plätzchen geht. Sie sehen wirklich lecker aus! Sicher hat es unglaublich lange gedauert, alle zu dekorieren.

4) Madame Flamusse hat sich mit dem Thema „Schenken“ beschäftigt. Ich persönlich finde auch das Motiv beim Schenken sehr wichtig und stimme absolut mit ihr überein, dass man nicht aus Pflichtgefühl schenken soll, sondern weil man dem anderen eine Freude machen möchte.

5) Ein etwas älterer Post, den ich schon vor einiger Zeit gelesen hatte, aber jetzt nochmal rausgekramt habe: Der ungelogen coolste Adventskalender, den ich bisher gesehen habe. Ich glaube zumindest, dass ich als Kind total begeistert gewesen wäre. Außerdem ist es eine gute Verwendungsmöglichkeit für die ganzen Ü-Ei-Figürchen, die in fast jedem Haushalt herumfliegen.

Ich wünsche Euch allen ein Frohes Weihnachtsfest!

weihnachten01

Older Entries

%d Bloggern gefällt das: