Fühlt Ihr Euch auch manchmal irgendwie bedrückt? Ich meine nicht Stress oder richtig schlechte Laune, wo man auf irgendjemanden oder -etwas sauer ist. Eher so eine gewisse Gleichgültigkeit gegenüber dem Alltag. Ich jedenfalls fühle mich manchmal so und kann dann den Tag gar nicht richtig genießen. Aber um diese Bedrücktheit zu kontern, habe ich ein paar Strategien entwickelt. Eine davon ist, richtig schöne Musik.

Fünfzehn meiner Lieblingslieder für trübe Tage will ich Euch heute vorstellen! Viele davon kommen Euch sicher bekannt vor, manche werdet Ihr lange nicht mehr gehört haben und einige werden Euch gar nichts sagen. Aber gebt ihnen eine Chance 😉 Für mich lohnt es sich jedes Mal.

  • Sam Sparro – Black and Gold
  • Katy Perry – I kissed a Girl
  • Pink Zebra – Larger than Life
  • Wise Guys – Antidepressivum
  • Mark Foster – Flash mich
  • Phil Collins – In the Air tonight
  • Salt-N-Peppa – Push it
  • Pitbull – Fireball
  • Capital Cities – Kangoroo Court
  • Naturally 7 – 768
  • Usher – Caught Up
  • Seeed – Music Monks
  • N’Sync – Bye Bye Bye
  • Olly Murs – Trouble Maker
  • Taio Cruz – There She goes

Viel Spaß beim Zuhören! Und nicht vergessen: Lächeln! 🙂

Advertisements