Das Wetter dieser Tage macht mir zu schaffen. Gefühlt seit 2 Tagen regnet es ununterbrochen. Daher gehe ich nur aus dem Haus, wenn es sich wirklich nicht vermeiden lässt.

Natürlich kann man nicht den ganzen Tag im Bett bleiben und sich deprimiert die Decke über den Kopf ziehen. Studenten sind was das angeht in einer komfortablen Lage: Es gibt immer was zu tun und so wird es nie langweilig. Da ich persönlich aber von zu viel Lernerei verrückt werde, habe ich in den letzten Tagen auch viel gelesen.

Beendet habe ich kürzlich den Krimi „Niedertracht“ von Jörg Maurer. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, wenn er auch anfangs etwas gewöhnungsbedürftig war. Der Krimi spielt in einem bayrischen Alpenkurort und greift viele typische Klischees auf. Der Autor hat noch weitere Bücher geschrieben, die ich mir auf jeden Fall auch durchlesen möchte.

Jetzt gerade lese ich „Eine unbeliebte Frau“ von Nele Neuhaus, ebenfalls ein Krimi. Die Autorin ist in Deutschland schon sehr berühmt, aber bisher hatte ich noch nichts von ihr gelesen. Bis jetzt gefällt es mir das Buch sehr gut, ich hoffe, dass sich das bis zum Ende hält.

Falls jemand noch weitere Lesetipps hat, würde ich mich sehr über einen Kommentar freuen. Der nächste Regentag kommt bestimmt 😀

Advertisements