Vor einiger Zeit hat mir eine Freundin einen sehr guten Tipp gegeben, den ich heute weitergeben möchte. Sicher ist euch aufgefallen, wie teuer schön gemusterte Papiere sind. Wenn man sie, so wie ich, zum Ausstanzen benötigt, dann gibt es eine günstigere Alternative.

Ich spreche von Werbeprospekten, Katalogen und Flyern. Häufig sind sie auf recht festem Papier gedruckt und enthalten schöne Musterungen – und sie sind in den meisten Fällen kostenlos 🙂

Also schaut euch die Werbung, die euch ins Haus flattert oder euch auf der Straße zugesteckt wird, ruhig etwas genauer an, bevor ihr sie wegwerft. Vielleicht ist ja etwas Schönes dabei!

Auf die Schnelle hatte ich leider nur einen Katalog zur Hand, der nicht viel Brauchbares enthielt, aber ich denke, das System wird klar 😉

Schritt 1: Stanzer und Seite aussuchen

papier02

Schritt 2: An geeigneter Stelle stanzen!

papier01

Viel Erfolg beim Durchforsten eures Altpapiers!

Advertisements